Chamber Orchestra Mannheim Image Source: KKO

2nd Mannheim Palace Concert

Schloss Mannheim, Rittersaal

Hans-Peter Hofmann, geboren 1967 in Saarbrücken, erhielt seinen ersten Violinunterricht im Alter von fünf Jahren bei Christa Schmitt-Rinck. An der HfM Saar absolvierte er sein Studium der Orchestermusik bei den Professoren Heinz Stanske und Ulrike Dierick. An der Guildhall School of Music and Drama" in London studierte er anschließend in der Soloklasse von Prof. Yfrah Neaman.
Schon während seines Studiums begann Hans-Peter Hofmann eine intensive internationale Konzerttätigkeit als Konzertmeister, Kammermusiker und Solist in nahezu allen Musikrichtungen und Formationen. Er war Konzertmeister der Bayrischen Kammerphilharmonie, des Bayrischen Kammerorchesters und des Berliner Kammerorchesters. Als erster Geiger des Ensemble Kontraste Nürnberg und des Ensemble Plus Bregenz spielte Herr Hofmann zahllose Kammermusikwerke für verschiedene Fernseh- und Rundfunkanstalten wie ZDF/ARTE, BR, Radio Bremen, ORF etc. ein. Dabei entstand auch eine Reihe von CD-Aufnahmen bei verschiedenen Labels. Seit 1998 gastiert Hans-Peter Hofmann regelmäßig als 1. Konzertmeister beim Sinfonieorchester Vorarlberg in Bregenz, wo er mit vielen namhaften Dirigenten wie Gérard Korsten und Kirill Petrenko zusammenarbeitet. 2006 wurde er Mitglied im renommierten Ensemble Les Dissonances" in Paris wo er regelmäßig als Konzertmeister, Kammermusiker und Solist wirkt.
Seit 2007 übernahm er zusätzlich die künstlerische Leitung des European Union Chamberorchestra", welches weltweit operiert. Im Zuge dieser Aktivitäten konzertierte Hans-Peter Hofmann als Solist und Kammermusiker in so renommierten Sälen wie Goldener Saal des Wiener Musikvereins, Konzerthaus Wien, Schauspielhaus Berlin, Cité de la musique Paris, Opéra de Dijon, Theatro Municipal in Paulinia Brasilien etc. Zusammen mit David Grimal Violine, David Galliard Viola und Xavier Philips Violoncello gründete Herr Hofmann im Herbst 2011 das Streichquartett Quatuor Les Dissonances", welches im Théatre des Bouffes du Nord in Paris live auf France Musique debütierte.
1994 leitete Hans-Peter Hofmann bereits im Alter von 27 Jahren eine Violinklasse am Meistersingerkonservatorium" in Nürnberg. Diese Tätigkeit setzte er von 1998-2010 an der HfM Nürnberg fort. Im Oktober 2010 folgte Herr Hofmann dem Ruf zum Professor an die HfM Saar. Seit der Spielzeit 19/20 hat er die Konzertmeisterstelle im Kurpfälzischen Kammerorchester inne.

24. Oktober 2020
Samstag 17:30 Uhr
24. Oktober 2020
Samstag 20:00 Uhr
25. Oktober 2020
Sonntag 17:00 Uhr
25. Oktober 2020
Sonntag 19:30 Uhr

Annette Droste-Hülshoff (1797–1848)
Fünf Tänze zur geplanten Oper "Die Wiedertäufer"

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847)
Violinkonzert d-Moll

Gaetano Donizetti (1797-1847)
Streichquartett Nr. 17 D-Dur (Orchesterfassung)